* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Freunde
    arbeit22
    - mehr Freunde

* Letztes Feedback






Was für'n scheiß Tag!!

Ich hab mich eigentlich auf den heutigen Tag gefreut. Ein kurzes Arbeiten (von 8 bis 14 Uhr) dann heimlich ins Fitnessstudio und dann nach Haus weil meine entern dort warten. Die sind öfter nochmal da, weil mein Vater sehr handwerklich begabt ist und der Wohnung den letzten feinschliff geben sollten. Warum heimlich ins Fitnessstudio? Weil sie es nicht begrüßen würden, wenn ich nicht jede freie Minute bei Ihnen wäre. Ich hatte auch echt ein schlechtes Gewissen deswegen. DOCH kleine Sünden bestraft der liebe Gott sofort.. Ich stieg nach der Arbeit in mein Auto und wollte zum Sport. Doch mein Auto sprang nicht an. Keine Seltenheit. Aber heut ging gar nix. Also habe ich den ADAC gerufen. Nach 2 stunden Wartezeit musste ich mir anhören dass nix mehr geht. Die Kraftstoffepumpe zeigt keine Funktion mehr. Also mit der Bahn nach Haus. In Berlin kein Problem? Insgesamt 50 min die ich mit dem Auto in 20 schaffe. Überfüllte Bahnen. Clevere Leute haben auf die nächste gewartet. Ich nicht. Ich musste dringend nach Haus. Nach zweimaligem umsteigen und gefühlten 30 grad und stickender Luft später war ich. Mit tierisch schlechter Laune. Was mach ich jetzt? Auto reparieren lassen oder zum 100000sten Male Geld hinein buttern? Ich weiß es immer noch nicht. Fakt ist es steht auf Arbeit und muss abgeschleppt werden. Erst nach 1,5 Flaschen (jeder) Sekt mit meiner Mutter geht es mir jetzt besser. Kennt ihr das, wenn man einfach ins Bett will und wegen jedem bisschen heulen könnte? Meine Mutter hat das heut bei mir mitbekommen und macht sich glaub ich sorgen um mich. So labil hat sie mich selten gesehen. Ich bin sonst die taffe. Zur Zeit habe ich einfach das Gefühl es geht alles schief. Tausend Aufgaben in meinem Kopf. Alles muss noch gemacht werden. Das wartet noch. Das mach ich dann. Wann soll ich das machen? Wenn ich angestellt wäre würde ich mir wahrscheinlich morgen einen Krankenschein holen. Einfach mal blau machen. Aber ich habe Verpflichtungen. Verpflichtungen gegenüber meiner Angestellten. Teamsitzung für morgen vorbereiten. Löhne überweisen. Und und und. Ich will nicht mehr. Urlaubsreif.
31.10.13 22:12


Werbung


Schönster Tag nach einer Ewigkeit.

Das war es wohl wieder mit dem Wochenende. Lang hab ich mich drauf gefreut weil endlich mal wieder nix anstand. Nur das übliche also wie Praxis putzen und Fitnessstudio. Freitag war ein Tag wie jeder andere nur das nach der Arbeit der Wochenendeinkauf hinzu kam. Samstag morgen haben mein Freund und ich um 8 Uhr gefrühstückt und dabei festgestellt dass wir in unserem Alter um diese Uhrzeit eigentlich erst heim kommen sollten. Nach dem frühstück sind wir in den Baumarkt. Da wir gerade umgezogen sind fällt noch so einiges an. Gegen 11.30 sind wir dort wieder raus. Mein Freund auf Arbeit und ich in die Praxis zum putzen. Gegen 14 Uhr wurde ich dann von einer Freundin abgeholt die grad ein haus gekauft hat und ich ihr in diesem Zug meine Hilfe beim streichen angeboten habe. *eigenes Grab geschaufelt* Nach getaner Arbeit und zwei Bier später brachte sie mich zurück zu meiner Praxis. Mit großer Vorfreude auf meine Couch und darauf sitzenden Freund stellte ich im Auto fest dass ich einen Einkauf vergessen habe. Mein Plan war diese Woche drei/vier Kästen Bier zu kaufen, da diese im Angebot waren und wir Sparfüchse sind Da dies die letzte Chance für mich war, kam ich nicht drum rum und war somit erst gegen 21:30 zu Haus. Zwischendrin musste ich feststellen dass ich noch nichts weiter zu essen hatte, bis auf mein Müsli am morgen. Kurze Zeit später saß ich also mit einer bestellten pizza bei mir auf der Couch. Ein paar stunden später konnte ich mich von den Boxkämpfen im tv nicht lösen und dachte mir allerdings nichts dabei, da wir ja eine stunde länger schlafen konnten. Aus welchem Grund auch immer saßen mein Freund und ich heute morgen wieder um 8 Uhr beim frühstück. Man muss dazu sagen dass es sowas bei uns noch nie gab und wir wahrscheinlich alt werden. Nach einem ausgiebigen frühstück folgte ein langes intensives schönes Gespräch. Was bei uns in den letzten Monaten auch auf der Strecke geblieben ist. Toll war das. Mit Entsetzen haben wir festgestellt, dass es schon 11.30 Uhr war. Er also auf Arbeit und ich mit der sporttasche erst einmal zu einer anderen Freundin auf einen Kaffee spontan geplant. Anschließend bin ich ins Fitnessstudio und danach wieder heim. Normalerweise dusche ich dort, doch heute habe ich mir das für zu Haus aufgehoben um mich um meinen Körper zu verwöhnen. Inklusive reiner Gesichtsmaske, haarkur, beine wachsen etc. Mein Körper wusste überhaupt nicht was los ist. Denn auch das ist in letzter Zeit etwas zu kurz gekommen. Dann war es auch schon 18 Uhr und ich wusste das mein Freund um 19 Uhr von Arbeit kommt und wir noch gemeinsam essen bevor er dann heut Abend für 2 Tage wegfährt. Das bedeutete ich musste noch schnell kochen. Nun haben wir gegessen und ich bin so satt dass ich jetzt schon ins Bett gegangen bin. Ein leichtes schlechtes gewissen plagt mich, da ich dieses Wochenende nicht einmal in meinem Büro war. Es ist Ende des Monats und ich müsste die Abrechnung machen. Aber lieber nehme ich eine stressige Woche in Kauf statt mir diesen wundervollen zu Sonntag zu versauen. Ich genieße es gerade in vollen Zügen...
27.10.13 20:52


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung